Senioren in Ortenberg

Irgendwann fragt sich jeder einmal:
Wie werde ich leben, wenn ich alt bin?
Welche Veränderungen wird das Alter mit sich bringen?
Welche Rolle möchte ich dann haben und welche wird mir tatsächlich offen stehen?
Und: Wer kümmert sich um mich, wenn ich Hilfe benötige?

Früher war hohes Alter die Ausnahme, heute ist es die Regel. Früher fehlten das medizinische Wissen und der Wohlstand, um alten Menschen hohe Lebensqualität und möglichst viel Selbstbestimmung zu sichern.
Heute haben wir das Wissen und wir haben den Wohlstand dafür.

Ortenberg verfügt über eine gute Struktur in der stationären wie auch in der ambulanten Altenhilfe und in Beratungsangeboten.

Angefangen von Sprechstunden in Rentenangelegenheiten (jeden letzten Mittwoch im Monat in der Stadtverwaltung), über Seniorenclubs und –treffen in Ortenberg und Stadtteilen gibt es in Ortenberg ein Altenpflegeheim „Haus Europa“ und ein weiteres, der „Benediktuspark“, im Stadtteil Selters.

In der Kernstadt hat ein VdK-Büro „In den St. Wendelsgärten 13“ seine Pforten jeweils dienstags und donnerstags geöffnet.

Im Rathaus steht Ihnen Frau Manuela Baumann (Tel. 06046/ 8000-19) für weitere Auskünfte gerne zur Verfügung.

Publiziert am: Freitag, 19. Februar 2010 (5545 mal gelesen)
Copyright © by Ortenberg in Oberhessen

Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden