Bodenrichtwerte


Zur Unterstützung der Transparenz des Grundstücksmarktes ermitteln die „Gutachterausschüsse für Grundstückswerte und sonstige Wertermittlungen des Landes Hessen“ aus der von ihnen geführten Kaufpreissammlung mindestens jedes 2. Kalenderjahr flächendeckend Bodenrichtwerte für Bauland bezogen auf den Quadratmeter Grundstücksfläche. In bebauten Gebieten beinhalten die Bodenrichtwerte nur den Wert, der sich ergeben würde, wenn der Boden unbebaut wäre.

Bei dem Bodenrichtwert handelt es sich nicht um den Verkehrswert eines Grundstücks. Vielmehr stellt der Bodenrichtwert den durchschnittlichen Lagewert des Bodens für eine Mehrzahl von Grundstücken dar, für die im Wesentlichen gleiche Nutzungs- und Wertverhältnisse vorliegen.

Die Bodenrichtwerte werden in einer Bodenrichtwertkarte dargestellt und in der jeweiligen Gemeinde veröffentlicht.

Für Bodenrichtwertauskünfte und den Bezug von Auszügen aus der Bodenrichtwertkarte stehen Ihnen die Geschäftsstellen der Gutachterausschüsse (hier: Gutachterausschuss des Wetteraukreises) als Ansprechpartner zur Verfügung. www.gutachterauschuss.hessen.de

Die Bodenrichwerte können Sie Bodenrichtwertinformationssystem BORIS einsehen

 

Publiziert am: Montag, 22. Mai 2006 (13398 mal gelesen)
Copyright © by Ortenberg in Oberhessen

Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden