Bildung ist Zukunft

Bereits für die Anfänge hat Ortenberg sechs Kindergärten zu bieten. Zwei moderne Kindergärten in der Kernstadt (darunter einer unter Leitung der FAB – FrauenArbeitBildung gGmbH), ein Montessori-Kinderhaus in Bergheim, und drei weitere in den Stadtteilen Bleichenbach, Gelnhaar und Lißberg betreuen Ihre Jüngsten.

In einigen Kindergärten werden bereits Englisch- und Musikkurse angeboten.

Danach können Sie sich für die mitten im Grünen liegende Grundschule in Ortenberg (Maria-Sybilla-Merian-Schule) mit weitläufigem Außengelände oder die Keltenbergschule (Grundschule) in Stockheim entscheiden.

In unmittelbarer Nähe befindet sich die weiterführende Gesamtschule Konradsdorf mit Förderstufe (5. und 6. Schuljahr), Hauptschulzweig (7. bis 9. Schuljahr), Realschulzweig (7. bis 10. Schuljahr) und Gymnasialzweig einschließlich gymnasialer Oberstufe (7. bis 13. Schuljahr). Am Standort Konradsdorf befindet sich außerdem die „Erich-Kästner-Schule“, eine Schule mit den Förderschwerpunkten "Lernen und emotionale und soziale Entwicklung - Förderzentrum des Wetteraukreises".

Im nahen Büdingen oder Nidda (jeweils ca. 15 km) befinden sich weitere Gymnasien, die von Ortenberger Schülerinnen und Schüler besucht werden können.

Ein dichtes Busnetz sorgt dafür, dass sie überall problemlos hinkommen. Vom nahen Stockheim (ca. 3 km) haben Sie Anschluss an S-Bahn und Fernzüge.

Weiterhin hat sich in Ortenberg, direkt neben dem Altenpflegeheim Haus Europa, das VDAB Schulungszentrum GmbH, eine staatlich anerkannte Altenpflegeschule angesiedelt.

Darüber hinaus bietet auch die Volkshochschule in einigen Einrichtungen Kurse an und die in Lißberg angesiedelte Musikschule Fröhlich hat ebenfalls interessante Angebote.

Publiziert am: Freitag, 19. Februar 2010 (31504 mal gelesen)
Copyright © by Ortenberg in Oberhessen

Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden