Ortenberger zu sein, ist ein bestimmtes Lebensgefühl

Hier auf der Schwelle von Wetterau zum Vogelsberg sind wir zuhause und haben ein Zuhause gefunden, wo es uns gutgeht. Wir leben hier übrigens schon lange und wohnen nicht nur!

Die Lebenshaltungskosten sind noch überschaubar, die Wege kurz und die Grundversorgung umstandslos. Hier ist es ländlich, aber nicht provinziell, denn die Metropolen des Rhein-Main-Gebietes sind leicht und schnell zu erreichen. Ortenberg verfügt über den Charme eines kleinen Ortes, ist aber auch gleichzeitig Stadt – mit einer Infrastruktur, die die normalen Bedürfnisse des täglichen Lebens abdeckt.

Von Supermärkten und kleineren Geschäften über Ärzte, Physiotherapeuten und Apotheken hin zu Banken, Anwälte und Steuerbüros findet sich alles vor Ort, meist zu Fuß erreichbar. In Ortenberg ist auch der Sitz der Stadtverwaltung, Behördengänge sind somit leicht zu erledigen.

Unsere Freizeit verbringen wir am liebsten draußen, in unserer hügeligen und waldreichen Landschaft, auf endlosen Wegen durch gesunde Natur, oder in unserem Naherholungsgebiet am Ortsrand. Hier liegen auch die Sportanlagen, unser Freibad und die Angelseen. Der Vulkanradweg führt direkt an unserer Stadt vorbei und wie viele andere Besucher nutzen auch wir ihn – in Richtung Frankfurt oder Vogelsberg, ganz nach Laune. In unseren vielen Vereinen finden Sie leicht Anschluss, treffen können wir uns auch auf unseren vielen Stadtfesten, dem wöchentlichen Flohmarkt und in den kleinen Kneipen. Den Kalten Markt brauchen wir sicherlich nicht näher zu erklären...

Kultur pur genießen wir zum Beispiel im Jazzclub, im Fresche Keller, im Brettl-Palast oder mit unserem Kulturverein.

Ortenberg ist ein idealer Platz zur Selbstverwirklichung. Finden Sie hier Freiheit, Raum und Ruhe, Ihr Leben nach eigenen Vorstellungen zu gestalten – und das in einer intakten Umgebung.

Und wir möchten Sie einladen, ein Teil von uns zu werden. Wenn Sie Lust haben, mehr über uns zu erfahren, dann klicken Sie doch weiter...

Publiziert am: Freitag, 19. Februar 2010 (121193 mal gelesen)
Copyright © by Ortenberg in Oberhessen

Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden