Skaterplatz

Der Ortenberger Skaterpark befindet sich auf dem alten Handballfeld am Sportplatz nähe der örtlichen Supermärkte. Die Anlage ist zu Fuß, wie mit dem Auto gut erreichbar. Bei gutem Wetter wird ab ca. 16.00 auf der Anlage geskatet. Da der Platz früher ein Handballplatz war, ist der Boden aus rotem Tartan. Dieser Belag hindert im Sommer die Skater etwas beim Fahren, da er wenn die Sonne drauf scheint sehr warm wird und abbremst.

 

Funbox: Die Funbox ist eine Halbpyramide mit Ledge. Die Ledge geht über die komplette Länge der Funbox und ist ungefähr 20-30 cm hoch. Duch die geringe Höhe ist sie für Anfänger geeignet. Die Funbox verfügt außerdem noch über zwei Hips, die perfekt für alle Arten der Flips geeignet sind. Das Table der Funbox ist ungefähr 1,20 m lang und hart zu fahren, da man viel Geschwindigkeit braucht um es zu Ollien oder gar Flips zu bezwingen.

 

Grindbox: Die Grindbox ist eigentlich kein wirkliches Obstacel, da sie vor einigen Jahren im alten Betonwerk gefunden wurde, und mit in den Park eingebracht wurde. Sie ist ungefähr 2m lang, 25cm hoch und 1,20m breit. Da sie aus Metall ist, ist sie für Grinds, Slides und Manual Tricks aller Art gut geeignet.

 

Flatrail: Das rote Flatrail ist eine Spende eines ehemaligen Skaters, es ist ca. 2,50m lang und 25cm hoch. Da die Füße des Rails weit nach außen abstehen ist es für Grinds und Slides nicht gut geeignet weil es die Sache um einiges erschwert.

 

Bettonwoppel: Der Bettonwoppel wurde von den Skatern selbst konstruiert.