Böschungsbrand erfordert den Einsatz des Löschbezirks Ost

 

Am Mittwoch, den 25. Mai alarmierte eine aufmerksame Autofahrerin gegen 17.00 Uhr die Feuerwehr. Zwischen Gelnhaar und Bindsachsen brannte bereits eine Fläche von mehreren Quadratmeter an der Böschung zur Fahrbahn. Vermutlich wurde das Feuer durch eine weggeworfene Zigarettenkippe ausgelöst.

Die Feuerwehren Usenborn und Gelnaar (Löschbezirk Ost der Stadt Ortenberg) hatten den Brand schnell unter Kontrolle und das Gras an der Böschungsfläche konnte mit der Schnellangriffseinrichtung mit ca. 500 Liter Wasser abgelöscht werden. Der Einsatz dauerte ca. 30 Minuten. Die Wehren waren mit einer Löschgruppe (1:8) und zwei Fahrzeugen an der Einsatzstelle.