Unwetter über Usenborn - Löschbezirk Ost im Einsatz

Am Mittwoch, 22. Juni ging gegen 16.00 Uhr eine große Menge Niederschlag über Usenborn nieder. Gemessen wurden knapp 35 Liter in nur 30 Minuten. Dies erforderte dann den Einsatz der Feuerwehren aus Usenborn und Gelnhaar (LB Ost) und Bergheim (LB Süd).

Zuerst waren die Schlamm- und Wassermassen über einen Graben auf die Gärten und die Straße “Am langen Strich” zugekommmen, bevor einige Vorgärten und Wohnhäuser, sowie eine Garage überschwemmt wurden.

Im gesamten Ortenberger Stadtgebiet wurden die Wehren zu mehr als 12 Einsätzen gerufen. Die TEL Ortenberg (Technische Einsatzleitung) wurde im gemeinsamen Feuerwehrhaus eingerichtet und koordinierte die Einsätze von dort aus lokal.

Eingesetzt waren an den Einsatzstellen in Usenborn

Ortenberg 5-19, Besatzung 1:1
Ortenberg 5-41, Besatzung 1:6
Ortenberg 4-19, Besatzung 1:2
Ortenberg 4-48, Besatzung 1:4
Ortenberg 6-45, Besatzung 1:2 (mit 2 I-Saugern)

Die Fotos zeigen die Schlammablagerungen und die Kräfte des Wassers.