Am Freitag, den 20.01.2012 wurden die Feuerwehren des Löschbezirkes Ost der Stadt Ortenberg (Stadtteilfeuerwehr Usenborn und Gelnhaar) mit dem Einsatzstichwort „Kaminbrand“ gegen 18:48 Uhr in den Stadtteil Usenborn alarmiert. Die ersten Einsatzkräfte waren aus Usenborn mit einer Besatzung von einer Löschgruppe innerhalb kürzester Zeit an der Einsatzstelle.

Nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte aus Gelnhaar wurde durch diese die Wasserversorgung bis zum Verteiler in Bereitstellung aufgebaut. Zur weiteren Sicherung der Einsatzstelle wurde in dem 2 Familienhaus in jedem Geschoß ein Sicherungsposten mit Feuerlöscher bereitgestellt. Durch die Zentrale Leitstelle wurde bereits während der Anfahrt der Einsatzkräfte der zuständige  Bezirksschornsteinfegermeister informiert. Dieser war von Ranstadt auf der Anfahrt. Da ebenfalls ein Schornsteinfegermeister Mitglied der Einsatzabteilung der Stadtteilfeuerwehr Gelnhaar ist, konnten die ersten Maßnahmen bis zum Eintreffen des zuständigen aus Ranstadt von der Feuerwehr eingeleitet werden.

 

Nach dem Eintreffen des Bezirksschornsteinfegermeisters wurde durch diesen der Kamin gekehrt, die Feuerwehr unterstützte diese Maßnahme durch das vorhandene feuerwehrtechnische Gerät. Nach ca. 1 Stunde war der Einsatz der Feuerwehr beendet und die Einsatzstelle konnte dem Hauseigentümer übergeben werden. Von Seiten der Feuerwehren waren 18 Einsatzkräfte vor Ort.

 

 

Text und Bilder: Lars Henrich, Stadtbrandinspektor Ortenberg