Am 06.03.2016 finden die allgemeinen Kommunalwahlen, die Wahl zur Stadtverordnetenver­samm­lung der Stadt Ortenberg und auch der einzelnen Ortsbeiräte in den Stadtteilen statt.

Die Bewerberlisten für die Wahlen sind bis zum 28.12.2015 beim Gemeindewahlleiter der Stadt Ortenberg einzureichen.

In allen Stadtteilen der Stadt Ortenberg werden mindestens neun Bewerberinnen und Bewerber für diese Ortsbeiratsliste benötigt, Ausnahme ist der Stadtteil Wippenbach mit mindestens fünf Bewerberinnen und Bewerber. Wird diese Anzahl an Personen nicht erreicht, findet eine Wahl zum Ortsbeirat nicht statt. Um eine solche Situation zu vermeiden, wollen wir alle engagierten Bürgerinnen und Bürger dazu aufrufen, sich in den Ortsbeiräten der Stadtteile zu engagieren, um die Interessen der einzelnen Stadtteile zu vertreten.

In einigen Stadtteilen gibt es gemeinsame Listen für die Ortsbeiratswahl, in einigen Stadtteilen auch nach Parteien getrennte Listen. Näheres erfahren Sie bei den Ortsvorsteherinnen oder Ortsvorstehern in den Stadtteilen bzw. bei allen Ortsbeiratsmitgliedern und auch beim Hauptamt der Stadt Ortenberg oder auch bei den Fraktionen des Stadtparlamentes und den örtlichen Parteien.

Machen Sie bitte mit, engagieren Sie sich, fördern Sie den Zusammenhalt und das Gemeinwesen in der Stadt Ortenberg und unseren Stadtteilen.

Für den Wahlsonntag, 06.03.2016 werden ebenfalls wieder Wahlhelferinnen und Wahlhelfer für die insgesamt 12 Wahllokale im Stadtgebiet benötigt. Wer Interesse hat, sich an einem Wahlsonntag – entweder Vormittag oder Nachmittag – und zur Stimmauszählung abends ab 18:00 Uhr zur Ver­fügung zu stellen, kann sich gerne bei der Stadt Ortenberg, Hauptamt, Telefon: 06046/8000-22 oder 06046/8000-23 oder per E-Mail an hauptamt@ortenberg.net melden. Es wird für diese ehrenamtliche Tätigkeit eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 25,00 € netto gezahlt. Gerne geben wir auch persönlich oder telefonisch weitere Informationen zu diesem Ehrenamt.

Vielen Dank im Voraus an alle Interessierten!


Der Magistrat der Stadt Ortenberg