In den Osterferien trafen sich 12 Kinder in der Bücherei Bleichenbach zu einem Filz- und Lesetag. Dazu eingeladen hatte das Evangelische Dekanat Büdingen unter Leitung von Gemeindepädagogin Ulrike Martin. Unterstützt wurde sie durch Marianne Lack von der Bücherei Bleichenbach und Gerda Vollmar vom Landfrauenverein Bleichenbach. Zunächst erklärte Ulrike Martin die Technik des Nassfilzens. Die Gruppe wurde aufgeteilt, sodass ein Teil der Kinder filzte und der andere Teil in der Bücherei schmökerte. Die Kinder waren mit Spaß bei der Sache und es entstanden wunderschöne gefilzte Ostereier. In der Bücherei konnten die Kinder ein Lesezeichen basteln und sich in Bücher vertiefen. Bücher und andere Medien konnten bei Marianne Lack ausgeliehen werden. In der Mittagspause kochte Gerda Vollmar ein leckeres Mittagessen. Gut gestärkt tauschte die Gruppe dann die „Einsatzorte“. Das Filzen war für alle Kinder ein Erlebnis, weil die weiche Filzwolle und das warme Wasser die Sinne ansprachen und die Fantasie beflügelten. Zum Abschluss des Tages filzte jedes Kind noch mit der Technik des Trockenfilzens einige kleinere Objekte. Der Andrang zu dem Filz- und Lesetag war so groß, dass nicht alle Kinder teilnehmen konnten und es einen Zusatztermin geben wird.