Im lässigen Stil eines „American Diner“ überraschte die Pizzeria und Döneria „Afrin“ die Gäste zur Neueröffnung im städtischen „Hemmschuh“-Gebäude am Marktplatz. Zusammen mit Ehrenbürger Manfred Meuser konnten sich Bürgermeisterin Ulrike Pfeiffer-Pantring und Hauptamtsleiter Lars Wagner vom einladenden Ambiente und der umfangreichen Speisenauswahl überzeugen, die Ahmet Ay und seine Frau Falak Ahmbou für ihre Gäste bereit halten. Neben türkischen Spezialitäten, Pizza und Pasta finden sich auch eine ansehnliche Schnitzel-Auswahl sowie ein Sortiment kleiner Gerichte wie Bratwurst, Currywurst, Hamburger, Cheeseburger oder Chicken Nuggets sowie Salate auf der Speisenkarte der Gastronomen, die ihr Lokal bisher in Nachbarschaft des Edeka-Marktes betrieben. Auch Liebhaber süßer Desserts kommen auf ihre Kosten. Mit der Eröffnung des „Afrin im Hemmschuh“ steht auch wieder die öffentliche Toilette zur Verfügung, die in dem Gebäudekomplex am Marktplatz untergebracht ist. Sie ist wie das Lokal montags bis freitags von 11 bis 22.30 Uhr und samstags von 8 bis 23 Uhr geöffnet.