Vorzeitige Fertigstellung der Straßenbauarbeiten im Zuge der L 3184 zwischen Ortenberg/Wippenbach und Ranstadt/Bobenhausen

Durch Optimierungen im Bauablauf war eine zügige Fortführung der Arbeiten an der L 3184 zwischen Ortenberg/Wippenbach und Ranstadt/Bobenhausen möglich. Die umfangreiche Maßnahme konnte daher alles in allem nunmehr deutlich schneller als ursprünglich geplant umgesetzt werden. Seit gestern, Montag, den 03.09.2018 ist die bislang bestehende Vollsperrung somit bereits aufgehoben. Derzeit erfolgen noch Restarbeiten, wie z.B. die Montage von Schutzplanken. Voraussichtlich ab morgen, Mittwoch, den 05.09.2018 ist der Landesstraßenabschnitt dann wieder ohne nennenswerte Verkehrsbeschränkungen befahrbar.

Die Asphaltdecke der L 3184 war von verschiedenen Fahrbahnschäden, wie beispielsweise zahlreichen Risse, Flickstellen und Unebenheiten, gekennzeichnet.  Um weiteren Substanzverlusten entgegenzuwirken, erhielt der  Streckenabschnitt auf einer Länge von ca. 1.900 m einen neuen Fahrbahnbelag. In diesem Zusammenhang wurden auch die Bankette tragfähig hergestellt.

Hessen Mobil, das Straßen- und Verkehrsmanagement den Landes Hessen, bedankt sich bei allen Verkehrsteilnehmern für die Rücksichtnahme und die Geduld während der bestehenden Vollsperrung sowie auch für die gute Zusammenarbeit aller am Bau Beteiligen.