Artikel zur Kategorie: Kindergarten Bleichenbach


Apfelsaft – wie macht man den?

Wie die Äpfel, die die Kinder des Bleichenbacher Kindergartens „Puzzle“ am letzten Waldtag gepflückt hatten, zu leckerem Saft werden, war in Bleichenbach bei der Familie Hühnergarth zu erleben. Die Hühnergarths beantworteten gerne alle Fragen der Kinder. Wo kommen die Äpfel hinein? Darf man probieren? Warum brummt die Maschine so laut? Die Kinder durften fleißig mithelfen – die Äpfel waschen, zerkleinern, faule Exemplare herauslesen. Der Häcksler war sehr spannend und einige Kinder halfen, die gewaschenen Äpfel in den Kescher für den Häcksler zu legen. Kleingehäckselt kam die Apfelmasse (Maische) in einem weiteren Bottich. Alle packten an und mit viel Hallo und Krafteinsatz wurde das schwere Gefäß zur nächsten Maschine transportiert. Die Maische wurde nun zwischen Metallplatten und Sackleine unter der Presse aufgeschichtet. Da staunten die Kinder, als der Saft in großen Strömen aus der Presse in ein Fass floss. Frau Hühnergarth verteilte fleißig Kostproben an die Kinder, und denen schmeckte der Saft so gut, dass viele ihre Becher zum Nachfüllen hinhielten. Dann entdeckten die Kinder einen Schlauch, der im Boden verschwand. Das musste untersucht werden! Die Antwort fand sich im Keller, denn dort lagert in Fässern der Apfelsaft und wird durch Gären zu Apfelwein. Zum Abschied hatten die Hühnergarths für jedes Kind noch einen Muffin, und dann ging es müde, aber glücklich auf den Heimweg zum Kindergarten. Am nächsten Morgen berichtete der sechs Jahre alte Alexander, wie Apfelsaft entsteht. Sogar die Fachbegriffe hatte er sich behalten: Trester, Gehäckseltes, Presse,... Er hatte fleißig mitgeholfen und war auch jetzt noch voller Begeisterung für diese Arbeit.

Hochzeitsgeschenk für den Kindergarten

Am 16. Juli haben Michael und Sabrina Schmidt in Bleichenbach geheiratet – und der Kindergarten Bleichenbach hatte allen Grund, mitzufeiern, denn er wurde zu dem Anlass von den frisch Vermählten mit einer Spende von 150 Euro bedacht. Die Kinder und Erzieherinnen sagen Dankeschön und wünschen dem Paar und seinen Töchtern Lilly Faye und Jessy Lee für die Zukunft alles Gute.

„Puzzle“-Kinder haben viel Spaß mit neuer Federwippe

Eine tolle Federwippe hat die Firma Containerdienst Reinhart dem Kindergarten Bleichenbach gespendet. Der Bauhof hat die Vierer-Wippe bereits montiert, und die Kinder haben viel Spaß mit dem schönen Geschenk. Gemeinsam mit ihren Eltern und Erzieherinnen danken sie der Firma Reinhart herzlich für dieses großzügige Geschenk.

Jana Oelbrecht und Tim Baumer wurden Waldkönigin und Waldkönig

Jana Oelbrecht und Tim Baumer wurden am letzten Kindergartentag zu Waldkönigin und Waldkönig des Bleichenbacher Kindergartens „Puzzle“ gekürt. Einmal pro Woche geht eine Kindergruppe auf Naturexkursion, und Jana und Tim waren am meisten mit dabei. 35 Mal wurde der Waldtag angeboten, Tim nahm 26 Mal teil und Jana 17 Mal. In ihren Waldtagebüchern haben die Kinder jeden Ausflug dokumentiert und Fotos gemacht. Beide haben Freikarten für die Saalburg bekommen, außerdem eine Waldkrone und Familienkarten für das Bioversum Kranichstein in Darmstadt.

Bücherei Bleichenbach sucht ab Oktober Lagerraum

Da das bisherige Bücherlager nur noch bis September genutzt werden kann, ist das Team der Bücherei Bleichenbach auf der Suche nach einer neuen Lagermöglichkeit, wo Bücherspenden aufbewahrt werden können. Vielleicht hat jemand insbesondere in Bleichenbach oder auch in den umliegenden Orten eine Möglichkeit, für das Team der Bücherei die Bücher zu lagern. Da die Bücherei auf Bücherspenden angewiesen ist und sich so zum Teil finanziert, wäre es schön, wenn Medienspenden weiterhin angenommen werden könnten. Als mögliche Lagerplätze kämen Garagen, Kellerräume, leerstehende Wohnungen oder ähnliches in Frage. Wenn Sie helfen können, setzen Sie sich bitte mit Andrea Cimander, Tel. 06041-5764, in Verbindung.

Kindergartenkinder erfuhren viel über die Bleiche

Einen Diavortrag zum Thema „Die Bleiche – von der Quelle bis zur Mündung!“ hat Karl Hermann Heinz aus Stockheim den Kindern im Bleichenbacher Kindergarten „Puzzle“ gezeigt. Dabei haben die Kinder viel Interessantes erfahren – beispielsweise, dass die Bleiche in Wernings entspringt und durch Wenings, Gelnhaar, Bergheim, Bleichenbach und Stockheim fließt und nach 22 Kilometern – hinter Stockheim – in die Nidder mündet. Dass auch die Bleiche einen Zufluss hat, nämlich den Brunnenbach aus Richtung Usenborn, und dass ihr auch kleine Gräben noch Wasser zuführen, wurde ebenfalls erwähnt. Karl Hermann Heinz war zu verschiedenen Tages- und Jahreszeiten an der Bleiche unterwegs und hat fotografiert. Aus einer großen Vielfalt an Dias konnten die Kinder Bilder von der Bleiche, von Landschaften, Blumen, Bäumen, Pilzen, Insekten und Vögeln bestaunen. Besonderheiten waren der Schwarzstorch, die Prachtlibelle und verschiedene wild wachsende Orchideen. Herr Heinz konnte den Kindern sehr viel erzählen, aber er lobte die Kinder auch, dass sie schon einiges wussten und toll zuhörten. Am Ende erhielt er für seinen Vortrag einen großen Applaus. Ein paar Meinungen der Kinder: „Mir haben die Fotos gefallen!“, „Die Felsen im Wasser haben mir gefallen!“, „Mir hat gefallen, die Blumen und verschiedenen Vögel anzuschauen“, „Ich fand es toll!“, „Das war schön!“, „Die Überflutungen haben mir gefallen!“, „Mir hat gefallen, wo die Bleiche entlang fließt“.

38 Artikel (7 Seiten, 6 Artikel pro Seite)