Artikel zur Kategorie: Sonstiges


Tischtennis "schnuppern" in Ortenberg

Der TTV 1960 Selters und der Sportcoach der Stadt Ortenberg hatten im Rahmen des wöchentlich stattfindenden, offenen Balltreffs zu einem Schnuppertraining in die Turnhalle Ortenberg geladen.

Knapp 20 Kinder, Jugendliche und Erwachsenen nahmen an dem bewegungsintensiven Angebot teil und hatten viel Spaß im Umgang mit Schläger, Ball und Platte. Einstimmiges Resumee aller Beteiligten: „Das müssen wir bald wiederholen!“

Der TTV bietet Tischtennis für alle Altersklassen an. Termine und Kontakt siehe Homepage.

Der Balltreff des Sportcoaches findet wieder nach den Sommerferien jeweils freitags ab 20 Uhr in der Turnhalle neben dem Bürgerhaus in Ortenberg statt. Das offene Angebot richtet sich an Jugendliche und Erwachsene ab 16 Jahren. Interessenten sind herzlich willkommen. Kontakt: sportcoach.ortenberg@yahoo.com

 

Planfeststellungsverfahren MHI Betten / Bergheim

Der Planfeststellungsbeschluss Steinbruch MHI / Betten / Bergheim liegt hier zum Download bereit.

Präsentation Landesrechnungshof 2018

Die Präsentation des Landesrechnungshofes - Beratungsgespräch zum Haushalt 2018 duch den hessischen Landesrechnungshof - vorgetragen am Dienstag, 10.04.2018 in der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Ortenberg, liegt hier zum Download bereit.

Poetry Slam in der Galerie am Alten Markt

Seit letztem Jahr sind sie nicht mehr nur Wettkampf-Poeten, sondern auch mit ihrer Mini-Poetry-Slam-Show und Revue auf den Kleinkunstbühnen unterwegs: Thorsten Zeller, Dominik Rinkhart und Andreas Arnold.

Am 17. März 2018 sind die drei Künstler erneut zu Gast in Ortenberg. Das unterhaltsame und kurzweilige Programm der drei Bühnendichter wird ab 20 Uhr in der Ortenberger Galerie am Alten Markt gezeigt.

Thorsten Zeller steht für wunderbare Lyrik, ist ein unerschöpflicher Quell von überraschenden Schlagreimen und ein unermüdlicher Magier der Worte, der Alltagsbeobachtungen mehr zauberhafte Momente entlocken kann als man ihnen innewohnend vermutet.

Dominik Rinkhart kann nicht nur phantastische Züge auf lyrischen Gleisen fahren lassen, er weiß auch die Optik des Schwarzwälder Bollenhutes prosaisch auf Köpfe zu setzen, deren Gehirne im Anschluss nie wieder dieselben sein werden.

Andreas Arnold ist bekannt dafür, einen scharfen Spiegel aus Worten mit sich zu führen, den er der Gesellschaft lyrisch und prosaisch entgegenstreckt. Manchmal dreht er den Spiegel auch und Humor wird zum Selbstzweck.

Die drei, die sich intern als „Rat Pack“ bezeichnen und sich permanent streiten, wer Shirley MacLaine sein darf, erwarten an diesem Abend das Publikum mit 90 Minuten Slam-Poetry und vielen Überraschungen dazwischen.

Karten für diese Veranstaltung sind ab sofort im VVK für 10 € bei der Sparkasse Oberhessen in Ortenberg, bei der Hellerschen Buchhandlung.

 

Chansons für’s rote Sofa – "Lieder(liches)" der 20er Jahre

Beate und Fritz Reith gastieren in der Galerie am Alten Markt in Ortenberg

„Zehn Frauen möchte ich sein“ von Erich Kästner, „…..schließen wir ´nen kleinen Kompromiss, sein Erfolg in Deutschland ist gewiss….“ von Kurt Tucholsky oder auch „…und wenn dann der Kopf fällt, sag ich: Hoppla!“ von Bert Brecht – kurz:  „Lieder(liches)“ aus den 20er Jahren ist zu hören, wenn Beate Reith (Gesang) und Fritz Reith (Jazz-Piano) am Samstag, dem 10.03.2018 in gemütlicher Wohnzimmer-Atmosphäre in der Galerie am Alten Markt in Ortenberg ab 19:30 Uhr „Chansons für’s rote Sofa“ präsentieren. Das Publikum darf sich dabei auf einen musikalisch-vielfältigen Abend mit zwei außergewöhnlichen und ausdrucksstarken Künstlern freuen, die sich mit den von ihnen zusammengestellten Texten und Liedern schon seit vielen Jahren in die Herzen ihrer Zuschauer spielen und sie in die Welt der Zwanziger Jahre entführen. Um die heiße oder die schon lang gestorbene Liebe im Gesamten und im Besonderen, um zwischenmenschliche Beziehungen in der Ehe und überhaupt wird es dabei gehen, um Lebenshunger und Abenteuerlust – eben um Chansons, die als das sogenannte „Welttheater in drei Minuten“ sowohl vom Alltäglichen ihrer Zeit wie auch von historisch-politischen Ereignissen erzählen.

Karten für diese Veranstaltung gibt es ab sofort im VVK für 15 Euro bei der Sparkasse Oberhessen in Ortenberg, bei der Hellerschen Buchhandlung in Büdingen, unter Fritz.Fratz@gmx.net (Dörthe Herrler) oder an der Abendkasse für 17 Euro. Einlass ist ab 19:00 Uhr.

 


188 Artikel (38 Seiten, 5 Artikel pro Seite)