Artikel Übersicht


Öffentliche Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses am 14.08.2019

Am Mittwoch, 14. August 2019 findet um 20:00 Uhr im Feuerwehrhaus Lißberg, eine öffentliche Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklungs-, Tourismus- und Marktangelegenheiten statt.

 

 

 

T a g e s o r d n u n g

 

Punkt 1: Genehmigung der Tagesordnung

Punkt 2: Genehmigung des Protokolls aus der Sitzung vom 22.05.2019

Punkt 3: Kindertagespflege in Ortenberg

Punkt 4: Dorf-Carsharing

Förderantrag: Integrierte Mobilität in der Dorfgemeinschaft, mit Schwerpunkt privates Carsharing

unter Einbindung multimodaler Mobilitätsformen wie z. B. Pedelec, Lastenfahrräder,

Mitfahrbörse, etc.

Punkt 5: Inangriffnahme der Prioritätenliste gemäß Beschlussprotokoll vom 05.12.2017

Punkt 6: Zukünftige Nutzung der Sportplätze in Eckartsborn und Lißberg

Punkt 7: Mitteilungen und Anfragen

 

 

 

63683 Ortenberg, 31.07.2019

 

gez. Mario Mogk

Vorsitzender

Öffentliche Sitzung des Ortsbeirates Eckartsborn am 31.07.2019

Am Mittwoch, den 31.07.2019, findet um 19.30 Uhr, im Dorfgemeinschaftshaus Eckartsborn, eine öffentliche Sitzung des Ortsbeirates Eckartsborn statt.


Tagesordnung:

TOP 1            Begrüßung und Bericht des Ortsvorstehers
TOP 2            Genehmigung der Tagesordnung
TOP 3            Genehmigung des Protokolls v. 19.03.2019
TOP 4            Ortsbeiratsbudget  Anträge/Haushalt
TOP 5            Radwegenetz Mobilität
TOP 6            Satzung Ortsbeiräte
TOP 7            Anfragen und Mitteilungen


Ortenberg, den 24.07.2019


gez.
 Roland Kress
-Ortsvorsteher -

Ausscheiden aus dem Ortsbeirat Gelnhaar

Herr Thorsten Günther scheidet zum 19.07.2019 aus dem Ortsbeirat Gelnhaar aus.  Da kein Nachrücker/in zur Verfügung steht, ist der Wahlvorschlag der SPD damit erschöpft. Der Sitz bleibt unbesetzt und die gesetzliche Mitgliederzahl des Ortsbeirates Gelnhaar vermindert sich für die noch laufende Wahlzeit auf sieben Mitglieder.

Gegen diese Feststellung kann jeder Wahlberechtigte des Wahlkreises binnen einer Ausschlussfrist von zwei Wochen nach Bekanntmachung nach § 25 KWG Einspruch erheben. Der Einspruch ist schriftlich oder zur Niederschrift bei dem Gemeindewahlleiter der Stadt Ortenberg, Lauterbacher Straße 2, 63683 Ortenberg, einzureichen.

63683 Ortenberg, den 22.07.2019

gez. Lars Wagner
Gemeindewahlleiter

"Das große Welttheater" kommt nach Ortenberg

Am Sonntag, 21. Juli, macht die mit internationalen Schauspielern und Musikern besetzte Wandertheatertruppe "buehnendautenheims" mit der fahrbaren Bühne des "Großen Welttheaters" Station im Freibad Ortenberg. Die Aufführung beginnt um 20.30 Uhr (Zugang ausschließlich über den Minigolf-Platz), der Eintritt ist frei. Die professionelle Truppe ist mit der mobilen Wanderbühne aus historischen Heuwagen, gezogen von einem 1958er Traktor, auf dem Weg vom rheinhessischen Dorf Dautenheim in die Großstadt Berlin. In 17 Tagen durch sechs Bundesländer wird tagsüber ca. 40 Kilometer gewandert und gefahren.

Das Stück „Das große Welttheater“ von Calderón de la Barca aus der spanischen Barockzeit, in einer Übersetzung von Joseph von Eichendorff, zeigt die Welt als Bühne, auf der die Menschen ihre vom Autor zugeteilten Rollen spielen. Clara Gervais am Kontrabass hat die Originalmusik für Streichtrio und Bläser komponiert. Die an den fahrbaren Bühnen des 17. Jahrhunderts orientierte Wagenbühne aus hölzernen Erntewagen hat zwei Türme mit Himmels- und Weltkugel, dazwischen erstreckt sich die Bühne des Lebens.

Bei freiem Eintritt kann sich das Publikum eingeladen fühlen, in der Aufführung der eigenen ländlichen Vergangenheit nachzuspüren, aber auch der Vergangenheit der Städte und Handelszentren als Hotspots der Wandertruppen im 18. Jahrhundert. Es geht im Spiel um die grundsätzlichen sozialen Fragen, konsequent philosophisch durchdacht. Der Schöpfer/Autor feiert am Ende mit seinen Spielern und dem Publikum ein spontanes, alle versammelndes Fest. Man kann die entschleunigte Forschungsreise der Truppe auf Feldwegen, durch Städte und Dörfer zur Ursprungsform des Wander-Theaters im Internet verfolgen und sich auch aktuell über Abweichungen informieren: www.buehnendautenheims.org

Die Vorstellung ist von 20.30 bis 21.45 Uhr, der Eintritt ist frei. Es wird gebeten, sich eine Sitzgelegenheit mitzubringen. Die Bühne ist 1,70m hoch, man sieht aus allen Positionen sehr gut.

 

Pferdemarkt mit neuem Konzept - Angebote von Direktvermarktern

Der Pferdemarkt gehört zu den traditionsreichsten Teilbereichen des Ortenberger Kalten Marktes. In diesem Jahr soll erstmals ein neues Konzept greifen, mit dem die Stadt die Jahrhunderte alte Veranstaltung in die Zukunft führen möchte. Das wichtigste Novum: Die zum Verkauf stehenden Pferde sollen nicht nur am Montag vor Ort sein, sondern bereits ab Samstag interessierten Käufern vorgestellt werden können. Dazu wird ein Stallzelt aufgebaut, in dem die Tiere während der Markttage stehen. Für eine professionelle Betreuung der Pferde wird ebenso gesorgt wie für eine entsprechende Präsentation durch einen kundigen Reiter. Alleiniger Verkaufstag bleibt jedoch nach wie vor der Montag.

Außerdem soll der Platz an der Nidderbrücke zur Ausstellungs- und Verkaufsfläche regionaler Direktvermarkter werden. Gewünscht ist, dass die Teilnehmer nicht nur ihre Waren anbieten, sondern den Verbrauchern auch Einblick in deren Entstehungsprozess bieten. Beispielsweise sollen Schäfer auch ihre Schafe mitbringen, Direktvermarkter von Eiern ihre Hühner und Imker Ausstellungsobjekte aus dem Bereich der Honigproduktion. Der Stadt ist in diesem Zusammenhang auch der Tierschutzgedanke wichtig. Die Kunden sollen sehen, wie die Tiere gehalten werden, und gleichzeitig neue Möglichkeiten erleben, Produkte aus der Region zu erwerben. Auch den von den Direktvermarktern präsentierten Tieren soll entsprechend Platz im Stallzelt zur Verfügung stehen.

Für die Unterbringung im Stallzelt fällt eine Gebühr an, die sich für Pferde einschließlich Einstreu, Pflege, Beritt, fachlicher Präsentation sowie nächtlichem Sicherheitsdienst im Bereich von 175 Euro für alle Markttage bewegen wird. Informationen erteilt Carolin Seum unter der Telefonnummer 06046/800023. Auch Direktvermarkter (bevorzugt aus dem Ortenberger Stadtgebiet), die am Markt teilnehmen möchten, können sich hier gerne melden.

Pass-Statusabfrage für Personalausweis und Reisepass

Sie haben gerade einen neuen Personalausweis oder Reisepass beantragt und wollen wissen, ob Sie diesen schon abholen können?
Dann nutzen Sie unsere neue Pass-Statusabfrage unter www.ortenberg.net - anschließend auf Politik & Rathaus - Verwaltung - Pass-Statusabfrage. Nur noch die Nummer eingeben und schon sehen Sie den aktuellen Status.


2849 Artikel (475 Seiten, 6 Artikel pro Seite)