Artikel zum Thema: Mitteilungen



Umweltministerium warnt vor Waldbrandgefahr

Das Hessische Umweltministerium warnt aufgrund der weitgehend trockenen Witterung und der ansteigenden Temperaturen vor einer zunehmenden Brandgefahr in den Wäldern Hessens. Es besteht in Hessen überwiegend mittlere Waldbrandgefahr.

Das Umweltministerium bittet alle Besucher am Osterwochenende bei ihren Ausflügen im Wald, um erhöhte Vorsicht und Aufmerksamkeit.

Außerhalb der ausgewiesenen Grillstellen darf kein Feuer entfacht werden.

Auf den Grillplätzen sollte darauf geachtet werden, dass kein Funkenflug entsteht und das Feuer beim Verlassen des Grillplatzes richtig gelöscht wird.

Im Wald ist das Rauchen grundsätzlich nicht gestattet.

Waldbrandgefahr geht ebenfalls von liegen gelassenen Flaschen und Glasscherben, aber auch entlang von Straßen durch achtlos aus dem Fahrzeugfenster geworfene Zigarettenkippen aus. Die Zufahrtswege in die Wälder sollen nicht mit Fahrzeugen zu blockiert werden und PKWs dürfen nur auf den ausgewiesenen Parkplätzen und nicht über trockenem Bodenbewuchs abgestellt werden.

Wer einen Waldbrand bemerkt, unverzüglich die Feuerwehr (Notruf 112) oder die nächste Forstdienststelle zu informieren.

Die komplette Pressemeldung finden Sie hier: https://umwelt.hessen.de/presse/pressemitteilung/umweltministerium-warnt-vor-waldbrandgefahr-1

Beantragung eines Wahlscheins

Sehr geehrte Damen und Herren,

anlässlich der Europawahl am 26.05.2019 haben Sie als wahlberechtigte Bürgerin und Bürger die Möglichkeit, einen Wahlschein zur Teilnahme an der Briefwahl oder zur Wahl in einem anderen Wahllokal des Wahlkreises über das Internet zu beantragen.

Sie müssen im Wählerverzeichnis Ihrer Gemeinde eingetragen sein. Darüber wurden Sie mit der Zusendung einer Wahlbenachrichtigung informiert. Auf dieser Benachrichtigungskarte finden Sie auch die notwendigen Informationen zum Wahlbezirk und der laufenden Nummer, unter der Sie im Wählerverzeichnis eingetragen sind.

Sollten Sie keine Wahlbenachrichtigung erhalten haben und glauben, wahlberechtigt zu sein, wenden Sie sich bitte an das Wahlamt.

Die Übermittlung der Daten erfolgt über eine gesicherte, verschlüsselte SSL-Verbindung. Alle übermittelten Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen für Wahlunterlagen elektronisch gespeichert.

Für evtl. Rückfragen steht Ihnen das Wahlamt gerne zur Verfügung.


ZUM WAHLSCHEINANTRAG

Neue Bürgerhaus- und Dorfgemeinschaftshaussatzung

Die Stadtverordnetenversammlung hat in ihrer Sitzung am 09.04.2019 eine neue Satzung über die Benutzung der Bürger- und Dorfgemeinschaftshäuser beschlossen, die Sie HIER downloaden können. Gleichzeitig wird sie in der nächsten Ausgabe des Stadtkuriers erscheinen und in der morgigen Ausgabe des Kreis-Anzeigers für Wetterau und Vogelsberg.

Ausbildung der Engagementlotsen

Bald beginnt eine neue Schulungsphase des Landes Hessen für Engagementlotsen. Auch die Stadt Ortenberg hat sich wieder dafür angemeldet. Nun werden noch Menschen gesucht, die Lust haben, sich ehrenamtlich zu engagieren und gemeinsam mit anderen eine Ehrenamtsagentur für Ortenberg aufzubauen.

Die Schulung findet in vier Blöcken statt, der Auftakt ist am Freitag, 14. Juni, von 17 bis 20 Uhr und am Samstag, 15. Juni, von 10 bis 17 Uhr in Bad Nauheim, weitere Termine sind am Samstag, 24. August, von 10 bis 17 Uhr in Nidderau, am Samstag, 14. September, von 10 bis 17 Uhr in Ortenberg-Bergheim und am Samstag, 26. Oktober, von 10 bis 17 Uhr in Groß-Zimmern.

Alle, die sich für die Schulung interessieren, aber gerne näher wissen möchten, was sie dabei erwartet, sind am Donnerstag, 4. April, um 19.30 Uhr herzlich in die Räumlichkeiten von „Your Place“ in Ortenberg, Philipp-Glenz-Straße 4, eingeladen. Dort werden Personen, die die Schulung im vergangenen Jahr durchlaufen haben und nun Mitstreiter für die Gründung einer Freiwilligenagentur in Ortenberg suchen, ihnen berichten und für Fragen zur Verfügung stehen.

Alle, die sich für ein ehrenamtliches Engagement als Engagementlotse interessieren, aber an diesem Abend keine Zeit haben, können sich zur weiteren Information gerne an Manuela Baumann in der Ortenberger Stadtverwaltung wenden, Tel. 06046/800019 oder m.baumann@ortenberg.net.

Tourismus-Workshop 2.0

Der Magistrat der Stadt Ortenberg in Zusammenarbeit mit der TourismusRegion Wetterau lädt alle interessierten und engagierten Bürger und Bürgerinnen ein zum zweiten Teil des TourismusWorkshop im 

Bürgerhaus Ortenberg am 01.04.2019 um 18.30 Uhr.

Das Ziel der Fortführung des Workshops ist, mit Bürgern, Vereinen, Unternehmen, Gastronomen und Gastgebern, Kulturschaffenden sowie allen weiteren Engagierten aus Ortenberg die Umsetzung von Potenzialen und Maßnahmen in Augenschein zu nehmen und gemeinsam dazu konkrete Ideen zu entwickeln.

Die Fortführung und Anbindung von Radrouten, neue Wanderstrecken, das Einbinden von heimischen Betrieben in beschriebene Routen, das Hervorheben von bereits bestehenden Betrieben/Gastronomie, diverse Ausstellungen uvm. sollen thematisiert werden.

Ein konkreter Ansatz dazu könnte das Thema Gesundheit/Entschleunigung/Wandern sein, das man um die Wassertret-Anlage in Ortenberg-Lißberg attraktiv gestalten kann. Ein attraktiver Rund-Wanderweg mit einer außergewöhnlichen Gestaltung kann entstehen. 

Das Thema Kneipp/Gesundheit wird künftig in der Region eine große Rolle spielen. Hier hat Ortenberg eine große Chance, mit naturnahen Angeboten das Thema Gesundheit und Entspannung vom hektischen Alltag in der Großstadt anzugehen.

Wünschenswert ist nach dem zweiten Workshop die Bildung eines Arbeitskreises Tourismus in Ortenberg mit engagierten und innovativen Personen, die bereit sind, sich ca. zweimal jährlich zu treffen und Aktionen, touristische Angebote und neue Ziele gemeinsam zu erarbeiten und die vorhandene touristische Infrastruktur kontinuierlich auszubauen.

Manuela Baumann, Stadt Ortenberg, und Cornelia Dörr, TourimusRegion Wetterau GmbH, werden die Veranstaltung begleiten und gemeinsam mit den Anwesenden Ideen entwickeln.

Bitte bringen Sie Ihre Ideen mit – frei nach dem Motto: „Nur wer das Unmögliche versucht, dem wird das Mögliche gelingen (J.F. Kennedy)“

Die Teilnahme an dem geplanten Workshop ist für jeden Interessierten möglich und erwünscht. 

Junge Ortenbergerinnen und Ortenberger sind besonders willkommen #jugendhatguteideen #jungeideengewünscht #kulturundspaßinortenberg.

Es wird um eine kurze Anmeldung gebeten unter Telefon 06046-8000-19 oder E-Mail m.baumann@ortenberg.net. Für Rückfragen stehen Ihnen gerne Manuela Baumann (Stadt Ortenberg) oder Cornelia Dörr (TourismusRegion Wetterau) Tel.: 06031-77269-14 oder per Mail: doerr@glauberg.de zur Verfügung.
 

Stellenausschreibung Kassierer (m/w/d) Freibad Ortenberg

Die Stadt Ortenberg sucht für das Kassieren der Eintrittsgelder im Freibad Ortenberg ab der Badesaison 2019 noch 

Kassierer (m/w/d)

Die Tätigkeit beginnt Anfang bis Mitte Mai und endet Mitte September. Interessenten/innen bewerben sich bitte bis zum 20.04.2019 beim 

Magistrat der Stadt Ortenberg
- Personalabteilung -
Lauterbacher Straße 2
63683 Ortenberg

Bitte reichen Sie keine Originale ein, die Unterlagen werden nicht zurückgeschickt. Bewerbungen können auch per E-Mail an j.knickel@ortenberg.net geschickt werden.

Telefonische Auskünfte zu dieser Tätigkeit erteilt Herr Knickel unter Tel.-Nr.: 06046/ 8000-27.


63683 Ortenberg, den 26.03.2019


Pfeiffer-Pantring
Bürgermeisterin
 


930 Artikel (155 Seiten, 6 Artikel pro Seite)