Artikel zum Thema: Amtliche Bekanntmachungen



Nachrücken in die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Ortenberg

Nachdem Herr Friedrich Brackmann durch Wegzug sein Mandat in der Stadtverordnetenversammlung verloren hat, rückt gemäß § 34, Abs. 1 KWG als noch nicht berufene Bewerberin mit den meisten Stimmen des Wahlvorschlags der BiO

Frau
Jutta Rock
Glauburgstraße 11
63683 Ortenberg-Bleichenbach

in die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Ortenberg nach.

Gegen diese Feststellung kann jeder Wahlberechtigte des Wahlkreises binnen einer Ausschlussfrist von zwei Wochen nach Bekanntmachung nach § 25 KWG Einspruch erheben. Der Einspruch ist schriftlich oder zur Niederschrift beim Gemeindewahlleiter der Stadt Ortenberg, Lauterbacher Straße 2, 63683 Ortenberg, einzureichen.

63683 Ortenberg, 08.11.2018

gez.
Lars Wagner
Gemeindewahlleiter

22. öffentliche Sitzung der Stadtverordnetenversammlung

Am Dienstag, 20.11.2018 findet um 20:00 Uhr im Bürgerhaus Ortenberg die 22. öffentliche Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Ortenberg statt.

 

T a g e s o r d n u n g

Punkt 1:  Anfragen der BürgerInnen und der Stadtverordneten
Punkt 2: Verabschiedung Ordnungsamtsleiter
Punkt 3:  Genehmigung der Tagesordnung
Punkt 4: Genehmigung des Protokolls aus der Sitzung vom 25.09.2018
Punkt 5: Berichte aus den Ausschüssen
Punkt 6: Mitteilungen des Magistrates / der Bürgermeisterin
Punkt 7: Neufassung der Bürger- und Dorfgemeinschaftshaussatzung
Punkt 8: Satzung über die Festsetzung der Steuerhebesätze für die Grund- und Gewerbesteuer - Hebesatzung -
Punkt 9: Haushaltsführung der Stadt Ortenberg – Haushaltsjahr 2019
hier: Feststellung des Waldwirtschaftsplanes für das Jahr 2019
Punkt 10: Neuwahlen für das Ortsgericht Ortenberg
Punkt 11: Bekanntgabe Neuaufnahme Kommunaldarlehen
Punkt 12: Wegeneugestaltung auf dem Friedhof im Stadtteil Selters 
hier: Genehmigung einer überplanmäßigen Auszahlung zur Auftragserteilung
Punkt 13: Antrag der SPD-Fraktion – Kinder- und Jugendpartizipation in der Stadt Ortenberg

 


63683 Ortenberg, 09.11.2018    
       
gez.  
Ute Arendt-Söhngen
Stadtverordnetenvorsteherin

Öffentliche Sitzung des Ortsbeirates Effolderbach am 23.10.2018

Am Dienstag, 23.10.2018 findet um 19:30 Uhr in der Mehrzweckhalle Effolderbach, eine öffentliche Sitzung des Ortsbeirates Effolderbach statt.

Öffentliche Sitzung des Ortsbeirates Ortenberg am 17.10.2018

Am Mittwoch, den 17.10.2018 findet um 20:00 Uhr in der „Galerie am Alten Marktplatz“ Alter Markt 2, 63683 Ortenberg, eine öffentliche Sitzung des Ortsbeirates Ortenberg.


Tagesordnung

Punkt 1: Eröffnung und Begrüßung durch den Ortsvorsteher
Punkt 2: Beschluss über die Tagesordnung
Punkt 3: Beschluss über das letzte Protokoll vom 26.06.2018
Punkt 4: Weihnachtsmarkt am Alten Marktplatz 2018 – 15.12.
Punkt 5: Obstbaumversteigerung
Punkt 6: Anfragen Ortsbeiratsmitglieder / Bürger
Punkt 7: Mitteilungen Ortsvorsteher


63683 Ortenberg, den 10.10.2018


gez. Martin Ewinger
Ortsvorsteher 

Rattenbekämpfungsaktion in der 42. Kalenderwoche 2018 im Stadtgebiet Ortenberg

In der Großgemeinde Ortenberg wird in der Zeit

vom 15.10. bis 19.10.2018

eine gezielte Rattenbekämpfungsaktion durchgeführt.

 

Mit der Durchführung der Rattenbekämpfung ist die Firma Werner Brendel aus Ronneburg beauftragt. Angewendet werden nur zugelassene Cumarinpräparate, die für Mensch und Haustier ungefährlich sind, aber an trockenen Stellen ausgelegt die volle Wirksamkeit für längere Zeit beibehalten.

Damit die Rattenbekämpfungsaktion zu einem vollen Erfolg führt, fordert der Magistrat der Stadt Ortenberg alle Haus- und Grundstücksbesitzer auf, deren Liegenschaften von Ratten befallen sind, ihre Anwesen ebenfalls mit entsprechenden Tilgungsmitteln belegen zu lassen. Die entstehenden Selbstkosten sind direkt mit der Firma Brendel abzurechnen.

Wer als Grundstückseigentümer bzw. Hausbesitzer seine Liegenschaften mitbekämpfen lassen möchte, sollte sich beim Bauamt der Stadt Ortenberg, Telefon: 06046 / 8000-26 oder direkt bei der Firma Brendel, Marienstraße 39, 63549 Ronneburg, Telefon: 06184 / 4151, Handy: 0170 / 2011424 melden.

 

Abschließend möchten wir Sie darauf hinweisen, wie Sie selbst zur Vermeidung von Schädlings- bzw. Rattenbefall beitragen können. Bitte achten bzw. verzichten Sie darauf, Essensreste durch den Toilettenabfluss zu entsorgen. Weiterhin möchten Sie bitte die Kompostierung von Essensresten im Garten vermeiden, da auch dies Schädlinge und Ratten anziehen kann. Haben diese sich erst einmal in der Kanalisation bzw. im Garten eingenistet, so kann man diesen Befall nur durch aufwendige Bekämpfungen, welche mit erheblichen Kosten verbunden sind, beseitigen. Zur Entsorgung der Essensreste empfehlen wir daher die preiswertere und zudem sehr bewährte Alternative in Form einer Biotonne. Diese kann im Rathaus der Stadt Ortenberg beantragt werden und wird anschließend durch den städtischen Bauhof direkt zu Ihnen nach Hause geliefert.

 

Daher bitten wir um Beachtung und Verständnis, damit ein Befall von Schädlingen bzw. Ratten zukünftig nicht zustande kommt bzw. sich ausbreiten kann. Vielen Dank für Ihre Mithilfe.

 

DER MAGISTRAT DER STADT ORTENBERG

Pfeiffer-Pantring - Bürgermeisterin


1305 Artikel (261 Seiten, 5 Artikel pro Seite)