Kultukreis Ortenberg präsentiert buntes Herbstprogramm im Theater am Turm und in der Galerie am Alten Markt in Ortenberg

Mit großer Freude präsentiert der Kulturkreis Ortenberg sein aktuelles Herbstprogramm auf gleich zwei Bühnen: Fünf ausgewählte Events konnten für diesen Herbst festgemacht werden und ermöglichen unterschiedlichste und ganz besondere Kulturerlebnisse sowohl im TAT.ORT als auch in der Galerie am Alten Markt.
Am 21.09.2019 gastiert ab 20 Uhr die Klezmermusik-Band von Roman Kupferschmidt aus Frankfurt im Ortenberger Theater am Turm. Ein Konzert des jüdischen Musiker Roman Kupferschmidt und seiner Band ist ein unmittelbares, beeindruckendes Erleben jüdischer Musik im wahren Sinne der Bedeutung des Wortes „Klezmer“, das „Melodie-Instrument“ bedeutet. Kupferschmidts Klarinette wird dabei zur beseelten, lebendigen Verkörperung der Melodie. Er umspielt sie, bis sie beginnt zu fließen, öffnet die Musik zärtlich und behutsam, offenbart sie in ihrer feinen Schönheit, begleitet von ausgezeichneten Musikern, die alle gemeinsam berührend mit Herz und Seele spielen. Karten für dieses Konzert kosten im VVK 23 Euro, an der Abendkasse 25 Euro.
Für den 12. Oktober 2019 ab 20 Uhr ist es dem Kulturkreis Ortenberg geglückt, den Gesangspoeten Stephan Sulke im Rahmen seiner neuen Tournee erneut nach Ortenberg zu holen. Stephan Sulke, der großartige Chansonnier, Geschichtenerzähler, Poet und Entertainer wird erstmals im Theater am Turm tiefgründige Lieder und feinfühlige Texte von zauberhafter Schönheit präsentieren. Der Schweizer Gesangspoet wird gerne mit einem guten Rotwein verglichen: Als Chansonnier war er schon jung genießbar, reifte weiter und weist im Alter ausgeprägte Qualitäten auf. Die Stimme samtig, ein wenig rau – die Lieder schwermütig, aber dennoch mit der dazugehörenden, notwendigen Leichtigkeit verbunden. Sulke versteht es wie kein anderer, in seinen Liedern nachdenkliche Themen in Texte und Melodien zu kleiden, die tröstend ausklingen, zuweilen fröhlich stimmen und Lebensfreude vermitteln. Karten für dieses Konzert sind im VVK für 35 Euro und an der Abendkasse für 38 Euro zu erhalten.
Am 19.10.2019 gastiert noch einmal der in Ortenberg bestens bekannte Rezitator und Musiker Oliver Steller mit seinem gefeierten Robert Gernhardt-Programm ab 20 Uhr in der Galerie am Alten Markt. Nach der großen Nachfrage im Frühjahr findet nun also die vierte Zusatzvorstellung für all diejenigen statt, die noch nicht in den Genuss des neuen Programms kamen oder es sich ein zweites Mal anschauen möchten. Karten für diese Veranstaltung sind im VVK für 18 Euro und an der Abenkasse für 20 Euro zu erhalten.
Der wunderbare Humorist Erwin Grosche gastierte im April diesen Jahres im ausverkauften Theater am Turm in Ortenberg. Bei dieser Gelegenheit lernte er die „Galerie am Alten Markt“ kennen, die an diesem Tag seine Künstlergarderobe war. Es dauerte nur ein paar Minuten und Erwin Grosche war so angetan von dem Raum, dass er vorschlug, auch dort einmal aufzutreten. So kann nun am 30.11.2019 ab 20 Uhr ein ganz spezieller Abend in gemütlicher Wohnzimmer-Athmosphäre mit dem einmaligen Clown und Philosophen präsentiert werden. „Kurze Strecken gehen Vögel auch zu Fuß“ ist der Titel des Programms, in dem Erwin Grosche aus seinen Büchern liest und singt. Grosche hat seine ganz eigene Sicht auf die Welt: Es ist der unverstellte Blick eines Kindes, eine liebenswerte Naivität, aus der heraus er seine Gedanken entwickelt. Als Großmeister der Wortakrobatik und der schier unmöglichen Pointen begeistert er seit Jahrzehnten sein Publikum und verteilt die Proportionen dieser Welt neu. Er rührt an, bringt zum Lachen, zum Nachdenken – und all das auf eine wunderbar leichte Art. Karten für diesen Abend sind im VVK für 22 Euro und an der Abendkasse für 24 Euro zu erhalten.
Noch im Herbst, aber schon in der Adventszeit ist erneut Anselm Wild in Ortenberg zu Gast, und zwar am 14.12.2019 ab 20 Uhr im TAT.ORT mit seinem einmaligen Udo Lindenberg – Cover „Keine Panik im Advent“. „Keine Panik“ heißt die musikalische Botschaft, die Anselm Wild zusammen mit Nadine Wopp und Markus Giegerich rüberbringt – auf dem Weg durch die Geschichte von Udos krassen Helden in der Weihnachtslandschaft, sogar inklusive Weihnachtsevangelium! Karten für dieses mittlerweile schon legendäre Weihnachtsprogramm gibt es im VVK für 17 Euro und an der Abendkasse für 20 Euro.
Für alle Veranstaltungen sind ab dem 30.08.2019 Karten bei der Sparkasse Oberhessen in Ortenberg, bei der Hellerschen Buchhandlung in Büdingen oder unter Fritz.Fratz@gmx.net (Dörthe Herrler) im Vorverkauf erhältlich. Einlass ist jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.