Artikel zur Kategorie: Kindergarten Lißberg


Qualitätssiegel für Regenbogenland

Die Kindertagesstätte Regenbogenland in Lißberg ist weitere drei Jahre Träger des Qualitätssiegels „Hessischer Bewegungskindergarten“. Anlässlich des Sportfestes, das der Kindergarten traditionell in Kooperation mit dem Sportverein Lißberg auf dessen Gelände feiert, überreichte Klaus Lehn von der Sportjugend Hessen das entsprechende Zertifikat an Kita-Leiterin Gabriele Rosonsky. Erster Stadtrat Uli Heck und der Stadtverordnete Rudi Kramny waren erste Gratulanten. Letztgenannter hob als Vorsitzender des gastgebenden Sportvereins die gute Zusammenarbeit mit dem Kindergarten hervor.

Zu Beginn brachte das Team von Kita-Leiterin Gabriele Rosonsky alle Kinder und Erwachsenen erst einmal richtig in Schwung. Danach präsentierte eine Kindergruppe einen Tanz, dessen Choreographie sie selbst entwickelt hatte.

„Kinder brauchen Bewegung. Nicht nur für eine gesunde körperliche Entwicklung, auch für die geistige Entwicklung ist sie unerlässlich“, berichtete Klaus Lehn. Allerdings belegen aktuelle Untersuchungen, dass Kinder bereits bei der Einschulung zunehmend Defizite darin aufweisen und Zivilisationskrankheiten wie Übergewicht zunehmen. „Kinder haben leider immer weniger die Gelegenheit, sich ausreichend zu bewegen. Still sitzen ist nicht nur in der Schule gefragt, auch zu Hause lockt eher das Sofa zum Liegen als der Apfelbaum zum Klettern“, meinte der Referent der im Landessportbund eingegliederten Sportjugend. „Mehr Bewegung im Kindergarten“ ist eine gemeinsame Initiative der Sportjugend Hessen, der DAK und des hessischen Innenministeriums. 

Bevor es an die vielfältigen Bewegungsstationen ging, an denen Kinder und Erwachsene ihr Geschick unter Beweis stellen konnten, überreichte Lehn die begehrte Verlängerungsurkunde des Qualitätssiegels. Der Leiter des Referats Bewegungs- und Gesundheitsförderung hob dabei das große Engagement der Regenbogen-Mitarbeiterinnen und deren besondere Qualifizierungen hervor. Neben einer Motologin gestalten unter anderem eine Waldpädagogin und eine Kinder-Yogalehrerin die abwechslungsreichen und bewegungsorientierten Angebote in der Einrichtung. „Mit so einem Team und der Kooperation mit dem SV Lißberg gelingt Ihnen eine weitere Verlängerung in drei Jahren sicherlich“, zeigte sich der Bewegungsexperte von der Qualität der Kita im Ortenberger Stadtteil überzeugt. Im Jahr 2010 war der Betreuungsstätte die begehrte Auszeichnung „Qualitätssiegel Hessischer Bewegungskindergarten“ von der Sportjugend erstmals verliehen worden. Kriterien für die Verleihung sind ein pädagogisches Konzept, Weiterbildungsmaßnahmen, eine bewegungsfreundliche Innenraumgestaltung, ein naturnahes Außengelände, die Dokumentation von Bewegungsangeboten, Eltern- und Öffentlichkeitsarbeit sowie die Kooperation mit einem Sportverein.

Ein außergewöhnliches Muttertagsgeschenk

Die Schulanfängergruppe aus der Kindertagesstätte „Regenbogenland“ in Lißberg fertigten mit Beate Schubert für die Mütter gut riechende und effektvolle Muttertagsgeschenke an. Hierzu brachte Frau Schubert, mit der auch noch eine Kräuterwanderung geplant ist, einige Kräuter, Zutaten und einen kleinen Brenner mit. Aber zu Beginn wurde erst einmal gezaubert.
Aus normalen Wasser wurde mit Hilfe der richtigen Blüten das Wasser lila, dann noch etwas Saft hinzu, den richtigen Zauberspruch und schon ist das Wasser orange. Zaubersprüche helfen eben doch.
Im zweiten Gang kneteten die Kinder Seifenraspeln mit verschiedenen getrockneten bunten Blüten und etwas warmes Wasser. Aus der Masse formten die Kinder dann verschiedene Seifenformen, die nun trocknen konnten. In der Zeit wurde ein Sud von Blüten und Öl erwärmt und die Kinder füllten Bienenwachs auf, das Ganze nochmals erwärmt, gut gerührt, den Zauberspruch nicht vergessen und dann in ein Döschen gefüllt und fertig ist ein wunderbarer Lippenbalsam, der aber noch abkühlen muss.
In der Zeit erzählte die Kräuterfrau Beate den Kindern noch eine rührende Geschichte über den Löwenzahn.
Alles mit der Erzieherin Susanne Nonnenmacher schön verpackt und ein wunderschönes Muttertagsgeschenk ist geschaffen, dessen Anfertigung sehr viel Spass bereitete, man konnte viel über die Wirkung der Kräuter erfahren und die Mamas haben auch ihre Freude daran.


Einladung zum Sportfest am 26.05.2013

Der Kindergarten „Regenbogenland“ veranstaltet am 26.05.2013 gemeinsam mit dem SV Lißberg ein Sportfest für Groß und Klein, zu dem wir sie recht herzlich einladen.

Start : 11:00 Uhr auf dem Sportplatz Lißberg

Es erwarten sie sportliche Aktivitäten für Jedermann und ein spannendes Fußballspiel zwischen Vätern

Für Speisen und Getränke ist gesorgt!

Boys Day im Regenbogenland

Am Donnerstag, den 25.04.2013 waren Mirco Hacker aus dfer Schule Konradsdorf und Kevin Trampenau aus der Gesamtschule Gedern in unserer Einrichtung zu Gast. Sie erhielten einen kleinen Einblick in das Berufsfeld eines Erziehers. Mirco begrüßte gemeinsam mit seiner Betreuerin Frau Ritzmann die angekommenen Kinder und Eltern am Empfang, er war für das Schreiben der Essensliste mitverantwortlich und fuhr mit Frau Ritzmann und zwei Kindern zum Einkauf. Im Anschluss daran blieb ihm noch etwas Zeit, um mit den Kindergartenjungs etwas Fußball zu spielen. Also von Schreibtischarbeit über Logistik bis hin zum Spielvergnügen alles enthalten.

Konsultationskita 2013 – Kita „Regenbogenland“ Lißberg

am 26. Februar 2013 präsentierten 120 Kindertageseinrichtungen aus der gesamten Bundesrepublik Deutschland ihre neu bzw. erweiterten Konzepte zur alltagsintegrierten Sprachförderung von Kindern im Kongresszentrum Hannover. Hierher wurden diese Einrichtungen geladen, um ihre Zertifizierung zur „Konsultationskita 2013“ in der Qualifizierungsoffensive „Sprachliche Bildung und Förderung für Kinder unter Drei“ des deutschen Jugendinstitutes, gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend entgegenzunehmen. Unter ihnen der Hessische Bewegungskindergarten „Regenbogenland“ Lißberg, als einzige Einrichtung aus dem Wetteraukreis. Die Auszeichnung nahmen die Kita-Leiterin Gabi Rosonsky, Sprachexpertin Sabine Strobel, Multiplikatorin Dorothea Brode sowie die Vorsitzende des Sozialausschusses Ortenberg Henrike Strauch entgegen.
Konsultationskita 2013 - was beinhaltet dieses Zertifikat?
Über einen Zeitraum von einem Jahr intensiver Fortbildung des Erzieherteams vom „Regenbogenland“ durch die Sprachexpertin Sabine Strobel und Multiplikatorin Dorothea Brode wurde ein Konzept zur alltagsintegrierten Sprachförderung erarbeitet und in der täglichen pädagogischen Arbeit gelebt.
Tor und Türen der Kita „Regenbogenland“ stehen weit offen für alle Interessierte, für Fachkräfte, Fachschulen sowie Teams anderer Kindertageseinrichtungen, um sich über diese gelebte alltagsintegrierte Sprachförderung zu informieren, sie zu sehen und selbst zu erleben. Anmeldungen erfolgen unter der Telefonnummer 06046 95015. Das Team heißt alle herzlich willkommen Gast zu sein, das Kita-Team „Regenbogenland“ zu konsultieren.


11 Artikel (3 Seiten, 5 Artikel pro Seite)