„Schöner Denken“ mit Marcus Jeroch und Wolfgang Fernow - Wort- und Musikakrobatik zu Texten von Friedhelm Kändler

02. 06. 2021

Am 02.07.2021 sind Marcus Jeroch und Wolfgang Fernow auf Einladung des Kulturkreises Ortenberg auf der Sommerbühne am Ortenberger Schloss zu Gast. Jeroch präsentiert Texte von Friedhelm Kändler, und zwar wirbelnd: Ob Gegenstände oder Poesie, Wortaskaden oder Hüftschwung mit Hula-Hoop – Jeroch überrascht mit seinen eigenwilligen Jonglagen aus Ton und Wirklichkeit. Dabei wirbelt er über die Bühne, wirft mit Worten und Bällen um sich, tauscht ihre Sinne, verstellt das Sagen, taucht ein in Sprache, bis zu Wahn und Tiefenrausch. Der Körper verschraubt in Schachtelsätzen, die Gliedmaßen in Rage, so tobt er mit Worten, grotesk und wild – ein Wortakrobat im wahrsten Sinne des Wortes. Jeroch bietet ein Vergnügen der Querdenkerei, voll Nonsens und feinster, versteckter Philosophie. Da werden Sprachverrenkungen zur Person, werden Worte beschworen und mit kongenialer Schöpferrage wach geküsst.

 

Die skurrilen Texte des Wowoeten Friedhelm Kändlers erhalten Ton und Kleid, gelangen zu Atem und Leben. Begleitet und bereichert wird das Programm durch den Bassisten Wolfgang Fernow – und tatsächlich: Bass erstaunt! Sie erleben Marcus Jeroch im Zusammenspiel mit noch ganz anderen Saiten als denen seines Buches.

 

Karten für diese Veranstaltung gibt es im VVK (20 €) unter (Dörthe Herrler). Die Veranstaltung beginnt um 20:00 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr.

 

Bild zur Meldung: "Schöner Denken"