BergheimLißbergGelnhaarAltstadt OrtenbergEffolderbachSeltersUsenbornWippenbachHofladen Rauher BergBleichenbachKurzurlaub im Ortenberger Schwimmbad
RSS-Feed   Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

B 275: Start des 2. Bauabschnitts zwischen Ranstadt und Ortenberg-Selters / Vollsperrung bleibt unverändert

Nach dem planmäßigen Abschluss des ersten Bauabschnitts auf der B 275 zwischen Ranstadt und Ortenberg-Selters am Donnerstag, 9. Juni, geht es am direkt darauffolgenden Freitag bereits mit dem zweiten und letzten Teil der Sanierungsmaßnahme weiter.

 

Die Abwicklung der Sanierungsmaßnahme erfolgt in zwei Abschnitten, damit die verkehrlichen Einschränkungen für Effolderbach und Konradsdorf deutlich reduziert werden und das Schulzentrum immer aus mindestens einer Richtung erreichbar bleibt.

 

Der erste Bauabschnitt umfasst den Streckenabschnitt zwischen der Einmündung zur B 457 bei Ranstadt und der Einmündung zur K 238 nach Effolderbach. Der nun in den Fokus rückende zweite Bauabschnitt führt von der Einmündung nach Konradsdorf bis zur jederzeit aus Richtung Selters erreichbaren Tankstelle am Ortseingang von Ortenberg-Selters und soll Ende Juli beendet sein. Die verbleibende Lücke zwischen Konradsdorf und Effolderbach wird zu einem späteren Zeitpunkt im Zuge des dort geplanten Radwegebaus saniert.

 

Der überörtliche Verkehr wird weiterhin ab Ranstadt auf die B 457 nach Nidda und dort weiter auf die L 3185 und L 3183 nach Hirzenhain und anschließend auf die B 275 nach Ortenberg geführt. Die Umleitung der entgegengesetzten Fahrtrichtung erfolgt analog.

 

Wie bisher gilt auch: Da im Verlauf der Umleitungsstrecke bei Nidda/Michelnau zeitgleich wichtige Brückensanierungsarbeiten unter halbseitiger Fahrbahnsperrung erfolgen, werden die Verkehrsteilnehmenden in diesem Bereich um besondere Vorsicht gebeten. Aufgrund des erhöhten Verkehrsaufkommens durch den Umleitungsverkehr sind etwas längere Wartezeiten bei den Ampelphasen der Brückenbaustelle möglich.

 

Hessen Mobil, das Straßen- und Verkehrsmanagement des Landes Hessen, bittet die Verkehrsteilnehmenden, die geänderte Verkehrsführung weiterhin zu beachten und genügend Fahrzeit für die nicht unerhebliche Umleitungsstrecke einzuplanen.

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt und ausschließlich an Hessen Mobil. Den Mitarbeiter*innen der Verwaltung in Ortenberg liegen keine Informationen zu der Baumaßnahme vor. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

Mehr zu Hessen Mobil unter www.mobil.hessen.de

 

Fotoserien


Vollsperrung B275 - 2. BA (03. 06. 2022)

Urheberrecht:
Hessen Mobil
 
Kontakt

Stadtverwaltung Ortenberg
Lauterbacher Str. 2
63683 Ortenberg

 

Tel: 06046 8000-0
Fax: 06046 8000-80
Mail:

Wetter

Wetter