Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Laternenführung

Zur Entstehung

Im Jahr 2003 - im Rahmen von dem Städtewettbewerb "Ab in die Mitte", initiierte die Stadt Ortenberg - unter der Federführung des Schauspielers Hans Schwab, das Kulturfest "ALTSTADT PUR" - ein Fest für die Sinne. Um diesem Fest auch eine Nachhaltigkeit zu geben, kam Hans Schwab im Jahr 2004 auf die Idee, in die Ortenberger Altstadtlaternen künstlerisch gestaltete Scherenschnitte einzusetzen, die dort ihren festen Platz bekommen sollten. Finanzierbar war das nur durch Laternenpatenschaften - und für "Altstadt Pur 2005" konnten bei dem Künstler Albert Völkl 22 Motive in Auftrag gegeben werden. 2006 kamen weitere 29 Motive dazu, 2007 nochmals 22 neue und im Jahr 2009 wiederum 18 neue Scherenschnitte.

 

Neben den Städten Heppenheim, Diemelstadt/Rhoden und Trendelburg ist Ortenberg die vierte Stadt in Deutschland, die in ihren Laternen Scherenschnitte von Albert Völkl zeigt, dabei jedoch eine eigene Linie verfolgt. Die Motive erzählen von der Geschichte der Stadt und ihren Stadtteilen, von historischen Ereignissen und örtlichen Begebenheiten, von Persönlichkeiten und Sonderlingen, kuriosen und liebenswerten Anekdoten.

 

 

 

Ortenberger Laternenpfad

Lassen Sie sich von der Ortenberger Altstadt bei einer Laternenführung mit dem Schauspieler Hans Schwab verzaubern.

 

Die nächsten Termine

15. November 2019 um 18.30 Uhr

7. Dezember 2019 um 18.00 Uhr

Geschlossene Führungen für Firmen, Vereine & Gruppen möglich. Termine nach Absprache.

Ortenberger Laternenpfad

Preise

10,00 € pro Erwachsener / 5,00 € pro Kind

 

Dauer

ca. 2 Stunden

 

Kostenlose Parkplätze sind direkt neben dem Carl-Fries-Platz auf dem Marktplatz zahlreich vorhanden.

 

Kontakt

Anmeldungen für Laternenführungen:

Hans Schwab
Alte Marktstraße 40
63683 Ortenberg
Tel. 06046/ 7760
E-Mail:

Treffpunkt für die Laternenführungen
Ansprechpartner
Wetter

Wetter