Die Rückkehr des Wolfes: NABU Ortenberg lädt zu Vortrag ein

22. 05. 2022 um 16:00—19:00 Uhr

Märchen und Mythen ranken sich um ihn, Fakten über Wölfe sind hingegen weniger weit verbreitet. Etwa 150 Jahre ist es her, dass Wölfe in Deutschland ausgerottet wurden. In den 1990er Jahren begannen sie dank umfassender Schutzmaßnahmen langsam wieder ins Land zurückzukehren, bis im Jahr 2000 das erste Mal wieder Wolfswelpen in freier Natur bei uns geboren wurden. Mittlerweile sind sie in vielen Bundesländern wieder zuhause, auch bereits mehrere Tiere in Hessen. Neben Freude über die Rückkehrer gibt es aber auch Skepsis. Gerade für die Weidetierhaltung bedeuten Wölfe eine große Herausforderung, insbesondere bei Schaf- und Ziegenhaltern.

 

Der NABU nimmt Ängste und Sorgen sehr ernst. Er klärt durch Informationsarbeit über Wölfe auf und hilft, die Diskussionen zu versachlichen und alte Vorurteile abzubauen. Mit knapp 250 geschulten NABU-Wolfsbotschafter*innen hat der NABU ein starkes Netzwerk an Ehrenamtlichen aufgebaut, die in ihren Regionen bei Veranstaltungen und Vorträgen informieren und mit Bürger*innen ins Gespräch gehen.

 

Inge Till ist eine der Fachleute des NABU Hessen. Sie beschäftigt sich seit Jahren mit dem Thema und ist in der Landesarbeitsgruppe Wolf für Mittelhessen zuständig. Der NABU Ortenberg konnte sie für einen Vortrag gewinnen und lädt alle interessierten Menschen am 22. Mai um 16 Uhr in das NABU-Haus an den Salzwiesen nach Selters ein. Der Eintritt ist frei, über eine Spende freut sich der Verein.

 
Foto zur Veranstaltung

 

Veranstaltungsort

NABU - Haus an den Salzwiesen

Am Orlespfad 1
63683 Ortenberg ST Selters

www.nabu-ortenberg.de

 

Veranstalter

NABU Ortsgruppe Ortenberg e.V.

Oberdorfstraße 23 - A
63683 Ortenberg

Telefon (06046) 2232

E-Mail E-Mail:
https://nabu-ortenberg.de/

 
Fehlt eine Veranstaltung? [ Hier melden! ]